Geschenke? Heute meine Karte dazu!

Da das Geburtstagskind bzw. das Jubelpaar keine Wünsche geäußert hatte, gingen wir davon aus, dass die beiden auch schon alles haben, was ein Haushalt nach 40. Ehejahren so braucht. Somit haben wir uns für die Variante Geld für die ganz geheimen Wünsche der beiden entschieden. Bei der Überreichung sollte es die ganz klassische Art, also Karte mit dem Baren darin sein.

 

Die Karte mit dem Jubelpaar oben drauf

Die Karte mit dem Jubelpaar oben drauf

 

Bei der Karte habe ich aber nicht die klassische Art einer Klappkarte gewählt, sondern eine Kartenvariation, welche man zur Zeit in ganz vielen YouTube-Video’s sehen kann und ich auch schon länger mal ausprobieren wollte. Also ran an die sogenannte Twist Pop Up Card oder auch Pop Up Panel Card, welche Bezeichnung auch immer jetzt die richtige ist? Unter beiden Begriffen findet man diese Kartenart. Gehalten wir die Karte von einer Banderole mit dem Jubelpaar dekoriert. Wenn man die Banderole abzieht, dann kommt der Effekt der Karte zum Vorschein.

 

Der Karteneffekt. Ein Klappmechanismus.

Der Karteneffekt. Ein Klappmechanismus.

 

Wie ihr sehen könnt, klappt durch einen Mechanismus ein Lipporello auseinander.

 

Das auseinandergeklappte Lipporello.

Das auseinandergeklappte Lipporello.

 

Gefertigt habe ich die Karte aus Farbkarton in Jade und Savanne und dem Designerpapier „Die schönste Zeit“. Das Designerpapier stammt aus der vorletzten Sale-a-bration. Es sollte ja farblich zu unserer Rezepteseite passen. Dekoriert habe wir es mit ein paar alten Fotos aus dem Leben der beiden. Die Fotos habe ich entweder mit passenden Kreishandstanzen, Framelits Lagenweise Ovale (141706) und Framelits Von Herz zu Herz (141707) und die Rechtecke mit dem guten Papierschneider (129722), welcher in keinem Bastelhaushalt fehlen darf. Sämtliche mit Staz-On Tinte Stempelkissen (101406) gestempelten Sprüche stammen aus dem Stempelset Vogelhochzeit (142277).

 

Die Karte im ganzen.

Die Karte im ganzen.

 

Habt ihr Lust so eine Karte zu werkeln. Ich würde Euch gerne im Rahmen eines Workshops zeigen, wie man diese Karte herstellt.

Meldet Euch doch dann einfach bei mir.

Liebe Grüße Eure

Silvia

Geschenke?

Am letzten Samstag waren wir zu der 60. Geburtstag und 40. Hochzeitstagsparty von Stefans Cousine eingeladen. Einige Wochen zuvor hatte uns der Sohn des Geburtstagskindes bzw. des Jubelpaares besucht und uns gebeten, zur Feier doch noch ein kleines Extra mitzubringen.

Er hatte eine große Seite eines Fotoalbums dabei und hatte uns erklärt, was er und seine Frau sich als zusätzliches Geschenk von allen gemeinsam für die beiden überlegt haben. Jeder Gast durfte sein Lieblingsrezept aufschreiben mit Grüßen, Wünschen, Tips oder ähnlichem dekorieren und es sollte daraus ein ganz individuelles Rezepte- bzw. Kochbuch entstehen.

Ok. Auch wir wollten einen Beitrag dazu leisten, aber schon ging es los, welches Rezept nehmen wir nun? Die Rezeptekiste und die Schnellhefter wurden durchstöbert: das klassische Weihnachtsessen (Rouladen) nee …. der in letzter Zeit von sämtlichen Grillgästen geliebte Mie-Nudel-Salat nee! Weiter gesucht. Wir lieben es gerne deftig und die gute Hausmannskost: für unsere Gegend ein eher unübliches Rezept, aber in der Pfälzer-Gegend oder in Bayern/Baden-Württemberg ein typisches Gericht: Käsespätzle!

Jawohl, eins unserer Lieblingsrezepte. Falls ihr noch ein einfaches, aber leckeres Rezept dafür benötigt, keine Scheu, dann meldet Euch gerne bei mir.

 

Das Rezept.

Das Rezept.

 

Das Rezept habe ich mit dem Drucker auf ein Blatt Farbkarton Pergament (106584) ausgedruckt. Vorsichtig. Es dauert etwas bis es trocken ist. Also einen Moment bei Seite legen.

Wie Ihr schon sehen könnt: hier ist eine echte Rarität aus dem Hause Stampin‘ Up! zum Einsatz gekommen und noch viele Produkte, die Frau jetzt nicht mehr im aktuellen Katalog findet, aber doch so schön sind, das es sich trotzdem lohnt sie Euch zu zeigen. Das Stempelset heißt „Voilà“ und beinhaltet diesen tollen Koch mit seiner Glocke, den Spruch Bon Appetit und noch mehr. Gestempelt habe ich ihn mit StazOn Tintestempelkissen (101406), da ich findet das der Abdruck dann immer feiner erscheint.

 

Er ist so schön.

Er ist so schön.

 

Auch das Designerpapier „Die schönste Zeit“ ist ein altes, aber ein absoluter Liebling, da es total meine Farbe (ich liebe einfach diese Aquatöne) und auch Design-Art ist. Es stammt aus der vorletzten Sale-a-bration Saison. Noch war mir das ganze aber noch zu nackt. Bei der Auswahl des Designerpapiers war mir auch noch ein altes Designerpapier mit Küchen- bzw. Haushaltshintergründen in die Hand gefallen und da war ein Papier dabei, dass mich auf die Idee mit der Besteckleine gebracht hat. Die Leine habe ich mit den Schreibstifte Project Life (135304) gezogen. Daran angehängt habe ich einige Besteckteile, welche aus der Silber Metallic-Folie (132718) mit der Big Shot ausgenudelt sind. Die Besteckteile sind aus den Framelits Formen Teestunde (140624 -> leider nicht mehr erhältlich).

 

Unsere Rezeptseite

Unsere Rezeptseite

 

Zum Schluss habe ich das Rezept mit Miniklebepunkte (103683) befestigt. Alles in allem ein hoffentlich gelungenes Geschenk oder?

Ich werde Euch bald auch noch die Karte zeigen, welche ich farblich abgestimmt dazu gebastelt habe.

Liebe Grüße Eure

Silvia